GERH 2019 BN 1

 

 

 

 

Humanität

 

 

 

 

 

Seit der Antike ist "Humanität" ein Leitbegriff für menschliches Handeln und menschliche Würde.
Doch die zur Floskel heruntergekommene Formel setzt ein Bild des Menschen voraus,
das selten hinterfragt wird.
Volker Gerhard, einer der prominentesten deutschen Philosophen, überwindet in seiner
Selbstbeschreibung des Menschen die traditionelle Geringschätzung der Tiere und entfaltet ein radikal neues Verständnis der Beziehung von Natur und Kultur.

"Volker Gerhardt schafft es in seiner durchweg verständlich geschriebenen und mit vielen Beispielen reich illustrierten Darstellung, auch schwierige philosophische Gedanken einleuchtend darzustellen und in seine Thematisierung des Menschen einzubinden". (SZ)

Volker Gerhardt war bis zu seiner Emeritierung 2014 Professor für Philosophie
an der HU Berlin.
Er war bereits 2016 Gast bei den Gedankensprüngen in Bonn.

cover Gerhardt Humanitat

 

 

 

 

 

Volker Gerhardt
Humanität
Über den Geist der Menschheit
320 S., 32 Euro

C.H. Beck

 

 

 

 

GEDANKENSPRÜNGE

Buchladen 46, Kaiserstr. 46, 53113 Bonn


Volker Gerhardt- Die Videoclips vom 21. November 2019

Volker Gerhardt war 2016 Gast bei den Gedankensprüngen in Bonn.
Aus dem Publikum kam ein Hinweis auf den Freiheits-Streit zwischen
Erasmus von Rotterdam und Luther.
Mit welchen Folgen?

Volker Gerhardt stellt seinem Buch ein Zitat von Erasmus von
Rotterdam voran (aus "Klage des Friedens", 1516)
"Das Wort Humanität bezeichnet nicht schon unsere Natur,
sondern das sittliche Verhalten des Menschen, das seiner Natur
würdig ist."

--wird fortgesetzt


©Michael Rüsenberg, 2019. Alle Rechte vorbehalten